Arrow
Arrow
Slider

Geschichte

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts zog der Bäcker Johann Josef Fuchs mit seiner Ehefrau Anna Maria Fuchs geb. Hein von Müsch/Ahr nach Kreuznick mit der Absicht, dort ein Haus zu kaufen. Bei ihrer Ankunft stellten sie fest, dass sich ihr Notar mit samt dem vorgestreckten Geld nach Amerika abgesetzt hatte. Es blieb ihnen nur umzukehren.
Ihre Rückfahrt führte sie durch das Dorf Boos, wo sie zunächst im alten Pfarrhaus unterkamen. Dieses Haus war 1802 als Bauernhaus von der Gemeinde erworben und nach mehrmaligen Umbauten in der Folgezeit als Pfarrhaus und zur Vermietung genutzt worden. Hier wurden sie ansässig und gründeten kurze Zeit später eine Gaststätte nebst Backstube. Der Grundstein für den heutigen Gasthof "Zur Quelle" war damit gesetzt.
Einer ihrer Söhne, der spätere Wirt und Bäcker Johann Nikolaus Fuchs übernahm den elterlichen Betrieb. Mit der Heirat der Witwe Gertrud Halfmann im Jahre 1912, bekam das Geschäft endlich Aufschwung. 1950 übernahm deren Sohn Clemens mit seiner Ehefrau Margarethe geb. Kreutz, die Gaststätte. Nach erheblichen Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen steht der Gasthof seit 1990 unter der Leitung von Elvira und Karl-Heinz Fuchs.